Über Grenzen

Gedichte zu den Themen Grenzen und Erfinder

15. November 2019, 20:00 Uhr

Welches Thema liegt an der Nahtstelle dreier Länder näher als das der Grenzen und ihrer Überwindung. 30 Jahre nach dem Mauerfall im Zeitalter der europäischen Einigung mit seinen grenzenlosen Möglichkeiten steht mit dem Brexit eine neue Grenzziehung ins Haus. Die Vereinigten Staaten bauen Handelsschranken auf und es scheint, dass die Zeit des grenzenlosen Optimismus, die mit den offenen Grenzen einhergegangen ist, ihr Ende findet.

 

Der Lyriker Hartwig Mauritz wird dieses Thema poetisch beleuchten. Er führt seine Zuhörer an die innerdeutsche Grenze, nach Korea an den 38. Breitengrad und nach Ceuta, der spanischen Exklave in Nordafrika. Er liest über die Routen der Kaffeeschmuggler an der deutsch-belgischen Grenze und thematisiert die Wunden, die der Bau des Westwalls in der Landschaft hinterlassen hat. Sein Großvater hat als Zöllner in den zwanziger Jahren die deutsch-polnische und die deutsch-tschechoslowakische Grenze bewacht. Eine Zeitreise an den Grenzübergang bei Vaals, dem Heimatort des Dichters, darf ebenfalls nicht fehlen.

 

Auch in der Technik und Naturwissenschaft werden fortlaufend Barrieren überwunden. Hartwig Mauritz stellt in seinen Gedichten Menschen vor, die mit Hilfe Ihrer Entdeckungen und Erfindungen die Grenzen des menschlich Möglichen verschoben haben, indem sie z.B. mit Hilfe drahtloser Kommunikation Ozeane überwanden oder sich mit den ersten Fluggeräten in die Lüfte schwangen.

 

Der Eintritt ist kostenfrei. Es wird im Anschluss um Spenden für einen guten Zweck gebeten. Die Vortragenden dürfen entscheiden, wo die Spenden hingehen. Wegen begrenzter Platzzahl, ist eine Anmeldung zu der Veranstaltung notwendig. In der Pause ist mit Getränken und Canapés für das leibliche Wohl gesorgt. 

Der Vortragende

Hartwig Mauritz, geb. 1964, ist Autor und beschäftigt sich mit geschichtlichen und naturwissenschaftlichen Themen. Er lebt in Vaals und wurde bereits mehrfach für seine künstlerische Arbeit ausgezeichnet.

 



Anmeldung zur Veranstaltung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Sollten Sie keine Emailadresse haben, können Sie sich auch telefonisch unter +(49)-(0)241-65087 zu den normalen Öffnungszeiten anmelden.

Nach dieser Anmeldung erhalten Sie von uns innerhalb von 1-2 Werktagen eine Eingangsbestätigung mit Ihrer Reservierungsnummer, welche Sie an dem Abend bitte vorlegen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist und wir Ihnen eine Rückmeldung zukommen lassen, sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein.

Des Weiteren können wir vor 19:30 Uhr keine Gäste in unsere Räumlichkeiten einlassen, da wir dann noch mit Vorbereitungen ausgelastet sind. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie informiert!

* indicates required

Sie können sich jeder Zeit von unserem Newsletter abmelden. Klicken Sie dazu einfach auf den Abmeldelink unter einer unserer Emails oder teilen Sie uns per Email mit, dass Sie nicht weiterhin informiert werden möchten.

Sie erhalten zukünftig Emails bezüglich Aktionen, Aktuellem sowie Einladungen zu unseren Kulturveranstaltungen. Wir verwenden Mailchimp für die Verarbeotung unseres Newsletters. Wenn Sie mehr über die Datenschutzbedingungen von Mailchimp erfahren möchten, klicken Sie hier. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, bestätigen Sie, dass Sie unserer Datenschutzverordnung zustimmen.